klicken
Rufen Sie uns an!

ANRUFEN

close_call_us

SO ERREICHEN SIE UNS

phone_call_us Europe-Pharm Telefonnummer

Mo.-Fr. 09:00-18:00

Sildenafil-Pharm auf sozialen Netzwerken

fb_call_us
twitter_call_us
pin_call_us

Sildenafil Dosierung

author

Autor: Lars Kreise

time_of_reading

Lesedauer: 5 min.

date_1

Verfasst: 07.04.2020

date_2

Aktualisiert: 07.04.2020

In welcher Dosis sollten Sie Sildenafil einnehmen?

Die individuelle Dosis von Sildenafil hängt von den Eigenschaften Ihres Körpers ab. Es hängt davon ab, wie schnell die Substanz in den kavernösen Körper des Penis gelangt und wie sie auf bestimmte Muskeltypen wirkt. Es kommt vor, dass ein relativ junger Patient mit Impotenz eine höhere Sildenafil-Dosis als einen älteren Mann nehmen sollte.

Die genaue Dosierung kann nur von einem Facharzt festgelegt werden. Es gibt jedoch die Empfehlungen des Herstellers, die erklären, in welchen Dosierungen Sildenafil in den meisten Fällen eingenommen werden sollte.

Nach der Durchführung von Tausenden der unterschiedlichsten klinischen Studien an Patienten haben die Wissenschaftler von Pfizer festgelegt, welche Menge an Wirkstoff (Sildenafil) minimal und welche maximal sein sollte.

Also liegt die minimale wirkende Dosis von Sildenafil (Anfangsdosis) bei 25 mg. Die empfohlene Tagesdosis beträgt 50 mg Sildenafil. Die maximal zulässige Dosis beträgt 100 mg.

Bitte beachten Sie, dass diese Empfehlung sowohl für Viagra von Pfizer als auch für andere Sildenafil-haltige Potenzmittel gelten. Es spielt keine Rolle, wie das Medikament heißt, wo und wer es hergestellt hat. Wenn sein Hauptwirkstoff Sildenafil ist, sollten Sie diese Empfehlungen berücksichtigen.

Die empfohlene Sildenafil Dosierung für Männer beträgt 50 mg

Dies ist die Menge an Sildenafil, die den meisten Patienten hilft. Wenn Sie die Einnahme mit der 25mg-Dosis begonnen und festgestellt haben, dass das Medikament nicht wirkt oder keine ordnungsgemäße Wirksamkeit zeigt, versuchen Sie, eine 50mg-Tagesdosis einzunehmen.

Die Filmtabletten mit dem Wirkstoff Sildenafil beginnen in der Regel in 40-60 Minuten nach der Einnahme zu wirken. Die Wirkungsdauer beträgt 4-6 Stunden. Es wird empfohlene, eine Tablette zu 50 mg eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsakt mit einem Glas Wasser einnehmen. Für eine stärkere klinische Wirkung sollte die Anwendung von Sildenafil einmal täglich und zwischen den Mahlzeiten erfolgt werden. Die Kombination mit Alkohol ist strengstens untersagt.

Der Arzt kann die Behandlung abhängig von der Wirksamkeit des Mittels und der individuellen Verträglichkeit des Patienten anpassen und die Sildenafil-Dosierung auf 25 mg reduzieren oder auf 100 mg erhöhen.

Sildenafil Dosierung für verschiedene Gruppen der Patienten

Sildenafil ist für die Männer unter 18 kontraindiziert. Für ältere Patienten ist keine Dosisanpassung erforderlich.

Gruppen der Patienten Sildenafil Dosierung
Patienten mit leichtem bis mittelschwerem Nierenversagen keine Dosisanpassung
Patienten mit schwerem Nierenversagen 25 mg pro Tag
Patienten mit Leberproblemen 25 mg pro Tag
Ältere Patienten keine Dosisanpassung

Wenn Sie an einer Funktionsstörung der Leber oder der Niere leiden, wenden Sie sich an den Facharzt. Bei leichtem bis mittelschwerem Nierenversagen ist in der Regel keine Dosisanpassung erforderlich.

Bei schwerem Nierenversagen müssen Sie in Absprache mit dem Arzt die Einzeldosis auf 25 mg reduzieren.

Da die Ausscheidung von Sildenafil bei Patienten mit Leberschäden (insbesondere bei Leberzirrhose) beeinträchtigt ist, sollte Sildenafil-Dosierung auf 25 mg reduziert werden.

Wenn Sie Proteaseinhibitoren zur Behandlung von HIV-Infektionen einnehmen, kann Ihr Arzt eine Dosis von 25 mg empfehlen und Sie für 48 Stunden auf eine maximale Einzeldosis von 25 mg beschränken.

Wenn Sie die Probleme mit der Prostata oder Bluthochdruck haben und diesbezüglich Alpha-Blocker einnehmen, wird die Anfangsdosis in Höhe von 25 mg verordnet.

Wie hoch ist Sildenafil Dosierung bei erster Einnahme?

Leiden Sie an den Erektionsstörungen? Dann beginnen Sie Ihre Behandlung mit der kleinsten Sildenafil-Dosierung (25 mg). Laut klinischen Studien ist dies die minimale wirkende Dosis für einen Mann mit ED. Bereiten Sie sich sorgfältig auf die erste Einnahme des Potenzmittels mit Sildenafil vor.

Vor der ersten Einnahme hängt viel ab, vor allem in psychologischer Sinne. Wenn das Medikament nicht hilft, wird es eine negative Reaktion hervorrufen und bei jeder weiteren Behandlung seine Spuren hinterlassen.

Verzichten Sie deshalb auf den Alkoholkonsum. Schlafen Sie sich aus, vermeiden Sie stressige Situationen. Und erst danach sollten Sie Viagra kaufen und mit der Behandlung beginnen.

Natürlich können Sie zum ersten Mal eine höhere Dosierung von Sildenafil einnehmen. Aber wozu? Wenn Sie die min. Dosis in Höhe von 25mg nicht ausprobieren, dann erfahren Sie auch nicht, ob dieses Medikament bei Ihnen wirkt.

Falls Sie Fragen haben oder bei Ihnen die Nebenwirkungen aufgetreten sind, sollten Sie sofort einen Facharzt aufsuchen.

Was ist maximale Dosierung von Sildenafil?

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

Welche Dosierung bei Sildenafil?

25mg, 50mg und 100mg sind verfügbare Dosierungen von Sildenafil.

Wie hoch ist die Anfangsdosis von Sildenafil?

Die Anfangsdosis beträgt 25 mg pro Tag.

Was ist empfohlene Tagesdosis von Sildenafil?

Bei gesunden Männern beträgt die Tagesdosis 50 mg Sildenafil, je nach Wirkung und Verträglichkeit.

Wie hoch ist maximale Tagesdosis von Sildenafil?

Die tägliche Höchstdosis von Sildenafil liegt bei 100 mg.

In welchen Dosierungen gibt es Viagra Generika?

Viagra Generika werden in folgenden Dosierungen hergestellt: 25mg, 50mg, 100mg, 150mg und 200mg.

Die maximale Tagesdosis von Sildenafil beträgt 100 mg. Bevor 100 mg Sildenafil pro Tag einnehmen, lassen Sie sich ärztlich beraten. Nur nach der Analyse des Körperzustandes kann der Arzt festlegen, ob die Dosis von 100 mg für Sie geeignet ist.

Diese Dosis sollte nie überschritten werden. Wenn Sie 200 mg oder mehr verabreichen, treten garantiert nur unangenehme Nebenwirkungen auf, wie zum Beispiel starke Kopfschmerzen, Sehverlust, Erbrechen, Durchfall usw. Was Erektion anbetrifft, wird sie nicht stärker oder länger anhaltend als nach Einnahme der empfohlenen Sildenafil-Dosierung. Wenn Sie versehentlich die maximal zulässige Dosis überschritten haben, konsultieren Sie sofort einen Arzt.

Fazit: Je nach Hersteller wird Sildenafil in verschiedenen Dosierungen produziert. Die Hersteller der Potenzmittel mit dem Wirkstoff Sildenafil empfehlen, die Behandlung erektiler Dysfunktion mit 25 mg zu beginnen. Die durchschnittliche Einzel- und Gesamtdosis beträgt 50 mg. Maximale Dosis ist 100 mg. Diese Zahlen werden in klinischen Studien ermittelt und sind unbestritten.

Die Dosis sollte vom behandelnden Arzt festgelegt werden. Beachten Sie bitte, dass Sildenafil höchstens einmal täglich eingenommen werden darf. Auch wenn Sie die Mindestdosis eingenommen haben.

Wenn Sie nach der Einnahme verordneter Dosis das erwartete Ergebnis nicht erzielen konnten, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Sie und Ihr Arzt bestimmen die Dosis, mit der Sie die beste Wirkung erzielen. Erhöhen Sie nicht die Dosis ohne Absprache mit dem Arzt.

Wenn Sie an einer schweren Nieren- oder Lebererkrankung leiden, soll der Arzt empfehlen, mit der niedrigsten Dosis (25 mg) zu beginnen.

Zur Verbesserung unseres Angebotes werden Cookies verwendet. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzhinweise